Bookmark on Facebook Bookmark on Flickr Tweet this! Digg This! Bookmark on Myspace StumbleUpon

Dringender Spendenaufruf für Kirill

 

„Alle Metastasen sind weg!“, Freudentränen bei Kirills Eltern. Kirill, 2 Jahre, hat sich gut erholt. Er spielt im Garten.

Einzig der Haupttumor bleibt jetzt noch zu besiegen. Direkt an der Wirbelsäule liegt er, umschließt eine Lebenswichtige Vene und droht, sie abzuschnüren. Nur zusammen mit dieser Vene kann der Haupttumor entfernt werden. Für die Vene muss dann eine Prothese her. Eine Operation, die nur in Deutschland möglich ist. Die Lebensrettende OP ist der größte Wunsch für Kirill und seine Familie.

Sie und ich haben die Sicherheit, dass wir jederzeit unsere Versicherungskarte zücken können und gut behandelt werden. Nach neuestem Stand der Forschung.

Der kleine Kirill hat keine Versicherungskarte. In seiner Heimat sind gute Behandlungen und wirksame Medikamente nur auf eigene Kosten zu haben. Auch hier bei uns in Europa gibt es Länder, deren medizinischer Standard sich erst noch entwickelt. So zum Beispiel in der Ukraine, Kirills Heimat. Bis auch in seinem Land ein guter medizinischer Standard erreicht ist, wird noch einige Zeit vergehen. Zeit, die Kirill nicht hat. Kirill muss schnell operiert werden. Bevor der Tumor wieder streut.

Das wird ihn wieder gesund machen. Mit einer Operation stehen seine Chancen sehr gut. Die Hoffnung ist groß.

„Eine Operation für unseren kleinen Sohn!“, wenn dieser Wunsch in Erfüllung geht, sind Freudentränen sicher. Doch, der letzte wichtige Schritt in Kirills neue Gesundheit hängt auch von Ihrer Entscheidung ab, denn: Kirills Eltern haben schon alles verkauft, was sie hatten. Alle finanziellen Möglichkeiten sind ausgeschöpft. So kurz vor dem Ziel droht Kirills Genesung nun plötzlich in weite Ferne zu rücken.

Kirills Leben liegt auch in Ihrer Hand. Sie und ich: können wir es gemeinsam schaffen, die ca. 30.000 Euro für Kirills Rettung aufzubringen?

Ja, wir können! Mit Ihrer Hilfe wird Kirill wieder gesund werden. Doch die Zeit drängt. Jeder Euro, jeder noch so kleine Beitrag hilft und wird dringend gebraucht!

Bitte seien Sie Kirills Held/in und überweisen Sie jetzt eine kleine Summe für den kleinen Kirill.

Kirill, seine Mama und sein Papa bauen auf Ihre Hilfe und senden Ihnen den größten Dank!

 

Bitte helfen Sie Kirill mit einer Spende:

Spendenkontoinh.: Familienschutzwerk e.V.

Spendenkontonummer: 1063900

BLZ: 10020500

Verwendungszweck: Kirill (Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihre Straße, Hausnr. und Postleitzahl an).

 

Herzlichen Dank für Ihre liebe Hilfe!