Bookmark on Facebook Bookmark on Flickr Tweet this! Digg This! Bookmark on Myspace StumbleUpon

Wieder wird einem Kind das Leben gerettet

Nachdem das Familienschutzwerk Projekt “Leben retten” dank der Hilfe von SpenderInnen schon vielen sterbenskranken und totgeweihten Kindern das Leben retten konnte, bereitet Maria – unsere medizinische Leiterin des Projekts “Leben retten” – zur Zeit eine weitere Rettungsaktion für ein sterbenskrankes Kind vor. Diese befindet sich noch in der Startphase und in einiger Zeit kann ich schon mehr darüber berichten.

Besonders wichtig ist auch die alltägliche Arbeit des Projekts “Leben retten”, in der Eltern, die ihre sterbenskranken Kinder operieren lassen, u.a. mit Beratung, Orientierung, Vermittlung geeigneter Ärzte und Krankenhäuser, sowie mit medizinischen Übersetzungen geholfen wird.

Ich danke allen UnterstützerInnen des Familienschutzwerks dafür, dass das Projekt “Leben retten” erst dank Eurer Mithilfe möglich ist. Lena, Kirill, Carolina, Milana und viele weitere Kinder würden ohne Eure mithilfe wohl nicht mehr leben.

Liebe Grüße

Phil Schneider
Vereinsvorsitzender

Wieder wird einem Kind das Leben gerettet

Nachdem das Familienschutzwerk Projekt “Leben retten” dank der Hilfe von SpenderInnen schon vielen sterbenskranken und totgeweihten Kindern das Leben retten konnte, bereitet Maria – unsere medizinische Leiterin des Projekts “Leben retten” – zur Zeit eine weitere Rettungsaktion für ein sterbenskrankes Kind vor. Diese befindet sich noch in der Startphase und in einiger Zeit kann ich schon mehr darüber berichten.

Besonders wichtig ist auch die alltägliche Arbeit des Projekts “Leben retten”, in der Eltern, die ihre sterbenskranken Kinder operieren lassen, u.a. mit Beratung, Orientierung, Vermittlung geeigneter Ärzte und Krankenhäuser, sowie mit medizinischen Übersetzungen geholfen wird.

Ich danke allen UnterstützerInnen des Familienschutzwerks dafür, dass das Projekt “Leben retten” erst dank Eurer Mithilfe möglich ist. Lena, Kirill, Carolina, Milana und viele weitere Kinder würden ohne Eure mithilfe wohl nicht mehr leben.

Liebe Grüße

Phil Schneider
Vereinsvorsitzender

Wieder wird einem Kind das Leben gerettet

Nachdem das Familienschutzwerk Projekt “Leben retten” dank der Hilfe von SpenderInnen schon vielen sterbenskranken und totgeweihten Kindern das Leben retten konnte, bereitet Maria – unsere medizinische Leiterin des Projekts “Leben retten” – zur Zeit eine weitere Rettungsaktion für ein sterbenskrankes Kind vor. Diese befindet sich noch in der Startphase und in einiger Zeit kann ich schon mehr darüber berichten.

Besonders wichtig ist auch die alltägliche Arbeit des Projekts “Leben retten”, in der Eltern, die ihre sterbenskranken Kinder operieren lassen, u.a. mit Beratung, Orientierung, Vermittlung geeigneter Ärzte und Krankenhäuser, sowie mit medizinischen Übersetzungen geholfen wird.

Ich danke allen UnterstützerInnen des Familienschutzwerks dafür, dass das Projekt “Leben retten” erst dank Eurer Mithilfe möglich ist. Lena, Kirill, Carolina, Milana und viele weitere Kinder würden ohne Eure mithilfe wohl nicht mehr leben.

Liebe Grüße

Phil Schneider
Vereinsvorsitzender